"... Im Anfang war das Wort ...!"

Ein Wort ist eine selbstständige sprachliche Einheit. In der Sprache hat es,
im Gegensatz zu einem Laut oder einer Silbe,
eine eigenständige Bedeutung.

Eine allgemein akzeptierte Definition existiert nicht. Eine Definition gilt als „schwierig“.
Der Ausdruck Wort ist mehrdeutig und hängt vom Untersuchungsgesichtspunkt, von der jeweils interessierenden sprachlichen Ebene und von den diesbezüglichen Theorien ab.
Ob Wort in der Sprachwissenschaft überhaupt eine brauchbare Kategorie ist, ist umstritten.

So stellte Ferdinand de Saussure den Begriff Wort völlig zurück und sprach vom Zeichen.

Das Wort wird begrifflich zumeist vom Phonem, Morphem, der Wortgruppe und dem Satz abgegrenzt. Allerdings kann tatsächlich ein einziges Wort einen Satz bilden und das Wort aus einem einziges Morphem und dieses aus einem einzigen Phonem bestehen.

Auch erscheinen die Grenzen zwischen dem zusammengesetzten Wort und der Wortgruppe fließend.